Fruit Bowl : Kokosnuss trifft auf Quark mit Früchten

Sommer, Sonne, Kokosnuss!

Nina & ich sind absolute FREAKS was Kokosnüsse angeht…Kokosnussflocken in Muffins, Kokosnuss im Eis, Kokosnussmilch im Mittagessen, überall Kokosnuss!

Fruit Bowl

IMG_4775.JPG

Wir treffen uns meistens an Samstagen zum Basteln & Pläne schmieden für neue DIY´s. Doch bevor geplant wird, muss erstmal eine Grundlage geschaffen werden, für uns geht das am besten mit ESSEN ❤ Jeder macht für den Anderen eine Kleinigkeit zu Essen, das was der Andere am liebsten mag oder aus Kindheitstagen kennt.

Ich erinnere mich, dass wir früher, als Kinder, regelmäßig Kokosnüsse zu Hause hatten, die wir nach der Schule immer versucht haben zu knacken. Wenn unsere Eltern noch nicht da waren, haben wir immer die Kokosnuss auf den Boden unseres Balkons geschmissen, um so an das Innere der Nuss zu kommen, DEN SAFT. Meistens vergebens! Der Saft ist bis heute noch das Beste an der Kokosnuss, allederdings mussten wir immer wieder feststellen, dass genau DER immer verloren ging, wenn die Nuss doch mal so sehr auf den Boden geprallt ist, dass die Nuss in 76 Teile zerbrochen ist und der Saft überall war – nur nicht in unserem Mund.

ABER als Papa von der Arbeit gekommen ist, war der Profi am Werk! Die Nuss vorsichtig mit leichten Hammerschlägen rund um die Mitte versehen. Durch die dann vorhandenen Risse, kann man die Nuss jetz easy peasy öffnen. Den Saft in zwei Gläser gefüllt & schwupps erstmal zwei Kinder glücklich gemacht. Danach ging es für jeden von uns mit etwas Kokosnuss auf die Couch und es wurde so lange an der Nuss gepult, bis das letzte Stück Fleisch vernascht war.

Frische Kokosnuss zum Frühstück


Zutaten:

  • Kokosnuss mit Saft
  • Quark oder Naturjoghurt
  • Früchte (z.B.: Granatapfel, Kiwi, Orange)

So geht´s:

  1. Nach Papa´s Anleitung (siehe oben im Beitrag) die Kokosnuss öffnen und den Saft in eine Schüssel gießen.
  2. Den Quark oder Joghurt mit etwas Kokoswasser vermischen, bis ihr eure perfekte Konsistenz und den Geschmack habt, wie ihr es mögt.
  3. Den Joghurt in eure Kokosnusshälften geben und mit geschnittenem Obst verzieren.
  4. Es Euch schmecken lassen!

IMG_4780.JPG

IMG_4782

IMG_4784

Lasst es euch schmecken!

Nina & Vanessa

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s