Ursprünglich war Halloween ein Herbstfest der Druiden im alten England. Es sei die einzige Nacht des Jahres, so glaubten die Menschen damals, in der Hexen und Geister leibhaftig auf der Erde herumspukten.

Heutzutage verkleiden sich die Kinder als gruselige Gestalten, wie Gespenster, Hexen, Zauberer oder Vampire, um Geister abzuschrecken. Und das ist auch gut so,  denn wer weiß schon genau, ob die Druiden nicht doch recht hatten!?

img-20161015-wa0013

Die teuflischen Äpfel eignen sich hervorragend, um sie am Halloweenabend an die, an eure Tür klopfenden, Kinder zu verschenken.

Ihr braucht dazu:

  • 6 Bio-Äpfel
  • 1 TL schwarze Lebensmittelfarbe
  • 1 TL rote Lebensmittelfarbe
  • 500 g Zucker
  • 4 EL Wasser
  • 2 EL Zitronensaft
  • Holzspieße
  • Backpapier
  • Speiseöl
  • 6 kurze Stöcker
  • Klarsicht-Bonbontüten
  • Geschenkband

Zuerst wascht ihr die Äpfel und reibt sie trocken. Dann steckt ihr in die Mitte der Äpfel zwei bis drei Holzspieße. Wir hatten am Anfang erst nur einen benutzt und damit ließ sich der Apfel schlecht, in der Zuckermasse, kontrollieren. Danach legt ihr ein Backpapier aus und fettet dieses  etwas ein, so lassen sich die Äpfel später ganz leicht lösen. Nun gebt ihr 250 Gramm Zucker, 2 EL Wasser und 1 EL Zitronensaft in einen kleinen Topf und erhitzt die Zuckermasse  langsam. Unter ständigem Rühren circa fünf Minuten köcheln lassen, bis die Masse dicklich wird. Dann die schwarze Lebensmittelfarbe unterrühren und die Äpfel in den heißen eingefärbten Zucker tauchen, drehen und kurz antrocknen lassen. Die fertigen Äpfel schreckt ihr kurz unter kaltem Wasser ab und legt sie zum Trocknen auf das Backpapier. Den Vorgang wiederholt ihr dann mit der roten Lebensmittelfarbe. Wenn alle sechs kandierten Äpfel getrocknet sind, tauscht ihr die Holzspieße gegen die Stöcker. Schon sind die schaurig schönen teuflischen Äpfel  fertig. Um sie zu verschenken kann man sie in Bonbontüten stecken und diese dann mit Geschenkband verschließen.

! Tipp: Keine gewachsten Äpfel nehmen, denn da hält der Zuckersirup nicht vollständig. Wir benutzen daher Bio-Äpfel, da diese nur ungewachst in den Verkauf dürfen!

Wir hoffen, wir konnten euch inspirieren & freuen uns auf eure fertigen Kunstwerke und Kommentare.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s